Elektrische Lokomotive mit kurzem Kasten zur Aufnahme von nichtmotorischen,...

Zoom

Elektrische Lokomotive mit kurzem Kasten zur Aufnahme von nichtmotorischen, elektrischen Ausrüstungsgegenständen. Patentschrift. Klasse 127 b. Nr. 78867. Gesuch eingereicht: 27. Dezember 1917, 7 Uhr p. Hauptpatent. Veröffentlicht am 1. Februar 1919.

Maschinenfabrik Oerlikon, Oerlikon (Schweiz)
ArtNr.: 3210-003
Sofort lieferbar. Gewicht: 0.1 kg
Kl. Stempel auf d. Titelseite. Kl. Bestoßstelle am unteren Rand.
Schweiz: Krokodil
Maschinenfabrik Oerlikon, Oerlikon (Schweiz)
[Bern], Eidgen. Amt für geistiges Eigentum. 1919. Lex.-8vo. 3 S., 1 gefaltetes Bl. Zeichnungen. Mit Heftlochung am linken Rand.
"Die Patentschrift erläutert die Gründe, weshalb die MFO zur charakteristischen Form dieser wohl berühmtesten schweizer Lokomotive kam. Die Ausführungen sind m. insges. 12 Skizzen illustriert. Einzig die Laufachsen der 1920-1927 in insges. 51 Exemplaren gebauten BRn Ce 6/8 u. Be 6/8 erscheinen noch nicht; das ""Rhätische Krokodil"" (Ge 6/6) und dessen 'Normalspur-Variante', das Seetal-Krokodil (De 6/6), scheinen dagegen bereits aus den Skizzen erkennbar."
*Preise verstehen sich als Endpreise, zuzüglich versandkosten.