Bericht über eine Studienreise nach Bayern, der Schweiz und Norditalien....

Zoom

Bericht über eine Studienreise nach Bayern, der Schweiz und Norditalien. Februar 1911.

Stern & Hafferl
ArtNr.: 3200-001
Sofort lieferbar. Gewicht: 1.5 kg
Stern & Hafferl
"Wien, Gmunden, Selbstverlag Stern und Hafferl 1911. Lex.-8vo. (8) S., 1 Karte, XXV, (1); 11, (1), 3, (1), 5, (1), 21, (1) S., 2 Taf., 7, (1) S., 1 gef. Taf., 1 Bl., 19, (1) S. m. 1 Taf., 10, 11, (1), 3, (1), 9, (1), 16, 4, 18, 5, (1), 4, 3, (1), 52, (2)
Kapitale leicht eingerissen, kl. Namensaufkleber auf d. Innenseite d. Einbanddeckels. Durchg. wasserwellig, gelegentlich etwas stockfleckig. S. 17-21 MOB 2 x eingeb.
"Standseilbahn; Zahrandbahn; Schmalspurbahn 1000 mm; Trifase; Elektrischer Betrieb; Elektrifizierung; Bahnelektrifizierung; Bernina-Bahn; Seetalbahn"
"data.onb.ac.at/rec/AC13325401. - Trotz der bescheidenen Titelformulierung nicht zu unterschätzendes Dokument aus der Frühzeit des elektrischen Zugbetriebes. Die Reise führte über die elektrische Lokalbahn Murnau-Oberammergau und die Seethalbahn in die Gegend um Montreux, wo seinerzeit bereits die Montreux-Oberland-Bahn und einige weitere Strecken, auch Standseil- und Zahnradbahnen, elektrisch betrieben wurden. Über die Simplon-Bahn, damals noch mit Dreiphasen-Wechselstrom elektrifiziert, führte die Reise weiter zur Valtellina-Bahn, ebenfalls mit Drehstrom betrieben. In einem gesonderten Beitrag (4 S.) wird die BR E 550 (""Mulo di Giovi"") vorgestellt. Die Rückreise führte über die Berninabahn. Von allen besuchten Bahnen wird ausführlich mit zahlr. Abbildungen und Zeichnungen über alle Aspekte des elektrischen Betriebs berichtet."
*Preise verstehen sich als Endpreise, zuzüglich versandkosten.