Merkbuch für Werkstudenten und Reichsbahnbauführer im Lokomotivfahrdienst...

ARTIKEL 3 VON 3
Zoom

Merkbuch für Werkstudenten und Reichsbahnbauführer im Lokomotivfahrdienst mit zahlreichen Tafeln und Kunstdruck-Abbildungen, sowie der Dienstvorschrift für die Annahme und Ausbildung von Hoch- und Mittelschulpraktikanten / Hrsg. vom Verkehrszentralamt der

Maey, Hermann und Eduard Koeppe
ArtNr.: 0800-003
Sofort lieferbar. Gewicht: 0.4 kg
Bibliotheksexemplar m. Signaturschild über Rücken u. Deckel. Titelbl. gestempelt. Insgesamt dennoch sehr gut, ohne irgendwelche weiteren Einträge, Unterstreichungen oder Marginalien.
Lokfahrdienst
Maey, Hermann und Eduard Koeppe
2. erw. Aufl. Darmstadt, 1929. 164, (26) S. m. Falttaf. u. zahlr. Abb. auf Bildtaf. Priv. Halbleineneinband m. aufkaschiertem Deckblatt d. Verkaufsbroschur.
Bei der 'guten alten Eisenbahn' hatten Anwärter für die technischen Laufbahnen im höheren Dienst nach Eintritt zunächst ein Jahr praktischen Eisenbahndienst im Betrieb zu verrichten. Vorliegendes Buch, erarbeitet von zwei Mitgliedern des legendären Darmstädter Arbeitskreises, dem sich auch die Entstehung eines planmäßigen Lokomotivbild-Archivs verdankt, bot den Werkstudenten eine kurze, aber umfassende Einführung in den Lokomotiv-Fahrdienst bis hin zur eindringlichen Ermahnung, auf akademische Standesdünkel gegenüber den Stammpersonalen tunlichst zu verzichten.
*Preise verstehen sich als Endpreise, zuzüglich versandkosten.